ARBEITSGRUPPE
KINDER PSYCHISCH UND
SUCHTKRANKER ELTERN

Arbeitsgruppe

Sitzungen

Die Arbeitsgruppe hat insgesamt fünfmal getagt.

12.03.2018

Sitzung 1

In der konstituierenden Sitzung haben sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe auf drei interdisziplinäre Expertisen verständigt:

  • Gute Praxis: „Überblick über Angebote, Initiativen und Unterstützungsmaßnahmen zur Verbesserung der Situation von Kindern und Jugendlichen aus Familien mit einem psychisch erkrankten oder suchterkrankten Elternteil“
  • Stand der Forschung: „Analyse des aktuellen Stands der Forschung zu Versorgung, Intervention, Behandlung, Kooperation und Zusammenarbeit hinsichtlich der Situation von Kindern psychisch kranker und suchtkranker Eltern“
  • Recht: „Ist-Analyse zu Hilfe und Versorgung in Familien mit Kindern psychisch kranker Eltern“

Die Expertisen bilden für die Arbeitsgruppe die Grundlage zur Beschreibung der Ist-Situation.

Ort:
Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
12.06.2018

Sitzung 2

In der zweiten AG-Sitzung stellten die Beauftragten für die Erstellung der Expertisen erste Erkenntnisse und Struktur zur Ist-Analyse vor.

Ort:
Berlin, Besucher- und Konferenz-Zentrum des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
24.01.2019

Sitzung 3

In der dritten AG-Sitzung wurden die Ergebnisse der Expertisen vorgestellt. Die AG-Mitglieder verständigen sich darauf, drei Themenkomplexe vertiefter zu behandeln.

Ort:
Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
07.05.2019

Sitzung 4

In der vierten AG-Sitzung wurden die Ergebnisse der drei Fachgespräche diskutiert und weitere Ansatzpunkte konkretisiert.

Ort:
Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Sitzung 5

In der fünften zweitägigen AG-Sitzung wurde der Entwurf des Abschlussberichts und die Stellungnahmen der AG-Mitglieder dazu diskutiert. Die Ergebnisse wurden festgehalten und vorbehaltlich der Umsetzung konsentiert.

Ort:
Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

RÜCKBLICK

Kommissionen, Bundesverbände und andere gesellschaftliche Akteure und Akteurinnen machen seit Jahren auf die Situation der Kinder psychisch und suchtkranker Eltern aufmerksam und fordern, dass die Versorgung besser und nachhaltiger geregelt wird.

ARBEITSGRUPPE

Am 22. Juni 2017 beauftragte der Deutsche Bundestag die Bundesregierung damit, eine interdisziplinäre und interministerielle Arbeitsgruppe einzurichten. Die zeitlich befristete Arbeitsgruppe sollte einvernehmlich Maßnahmen vorschlagen, die die Situation von Kindern mit psychisch und suchtkranken Eltern verbessert.

NEWS

24. Februar 2020

Abschlussbericht

Der Abschlussbericht der Arbeitsgruppe wurde im Dezember 2019 dem Deutschen Bundestag zugeleitet. Die Arbeitsgruppe hat damit ihren Auftrag erfüllt, einvernehmliche […]

weiterlesen

KONTAKT

Geschäftsstelle

ARBEITSGRUPPE KINDER PSYCHISCH UND SUCHTKRANKER ELTERN

AFET –
Bundesverband für Erziehungshilfe e.V.

Georgstr. 26
30159 Hannover

ArbeitsgruppeKpkE@afet-ev.de